Home / Angeln / 2. Gästeblog von Florian und Robert – Wolfsbarsch / Europoort

2. Gästeblog von Florian und Robert – Wolfsbarsch / Europoort

Ein weiterer Gästebetrag von Florian und Robert

Vielen Dank euch Beiden.

Kurzer Bericht vom Wochenende, den viel zu erzählen gibt es leider nicht. Die Bedingungen sahen nicht gut aus, starker Wind aus Norden und regnerisches Wetter. Aber der Trip war geplant, also machen wir uns auf den Weg gen Europoort. Es ist bereits dunkel als wir ankommen, aber wir wollen es noch schnell an einem Spot versuchen. Wir fischen eine knappe Stunden, Robert kann einen kleinen Barsch auf einen X-Rap haken, der Fisch schüttelt sich aber los.

Am nächsten Tag frischt der Wind deutlich auf, das Angeln mit Wobbler gestaltet sich als sehr schwierig. Robert kann zwei Fische landen. Den Rest des Tages tut sich leider gar nichts mehr. Wir fischen bis in den Abend und versuchen diverse Spots und Methoden, aber nichts.

Da das Wetter für den nächsten Tag ähnlich aussieht beschließen wir nach Zeeland zu fahren. Dort habe ich in meiner Jungend öfter gefischt und die Nordseite der Oosterschelde sah gut befischbar aus. Aber auch hier leider nichts. Wir versuchen es mit Wobbler und Gummis an verschiedenen Spots. An einer Mole hat Robert einen Kontakt, aber nach wenigen Sekunden ist der Drill vorbei und der Fisch steigt aus. Zum Abend fahren wir zurück zum Europoort. Wir wollen es noch an einem letzten Spot versuchen und tatsächlich kann ich noch einen kleinen Barsch für meinen Gummifisch begeistern. Auch wenn es kein Riese ist, eine echte Erleichterung nach so viel Angeln ohne Fisch.

Der Rest ist schnell erzählt. Werder am Abend noch am nächsten Morgen tut sich etwas und so machen wir uns wieder auf den Heimweg. Es war alles andere als einfach, aber das Angeln auf die Wölfe lässt einen einfach nicht los.

Mehr von den beiden auf Instagram : @robert_fischt & @rumbeidiefische

Fotos vom Wochenende

About RobStaigis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*